Streckenmessung durch Entfernungsmesser leicht gemacht

 Jeder Handwerker kennt das Problem mit ungenauen Messungen. Gerade mit dem Zollstock, kann es vorkommen, dass man nicht genau misst oder der Stock ungenau ist. Das könnte später ärgerliche Auswirkungen haben. Mit einem Entfernungsmessgerät kann eine Ungenauigkeit nicht passieren und erleichtert einen die Messarbeit ungemein, denn mit dem Gerät kann millimetergenau die Strecke gemessen werden.
Sogar etwas Zeit kann man sich mit so einem Gerät sparen, denn das lästige, gesonderte markieren der Zwischenmesspunkte fällt weg. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass man keine dritte Hand bei der Messarbeit benötigt.Etnfernungsmessung

Laser- oder Ultraschallmessgerät

Es gibt zwei verschiedene Arten von Messgeräten. Einmal das Lasermessgerät und zum anderen das Ultraschallmessgerät. Hier gibt es erhebliche Unterschiede bei der Messgenauigkeit und den Einsatzmöglichkeiten.
Bei dem Laser Entfernungsmesser wird die gewünschte Strecke mit einem Laserstrahls gemessen, wodurch ein bestimmter Punkt damit anvisiert wird. Durch die rote Farbe des Laserpunktes, ist es einfach den richtigen Messpunkt auszumitteln. Es reicht dem Laserstrahl zur Messung nur eine winzige Fläche zum Messen der Entfernung.
Der Ultraschallmesser sendet Ultraschallimpulse zum Messen der Entfernung, wie man es auch von Fledermäusen kennt. Um eine Strecke ausmessen zu können, wird die Geschwindigkeit des ausgesendeten Impulses von einem zum anderen Punkt ausgewertet. Das Ergebnis kann allerdings durch Hindernisse auf dem Messweg verfälscht werden. Nachteilig zum Lasermessgerät, kann man nicht in einem schrägen Winkel zu einer Wand messen. Zusätzlich sollte die Fläche, deren Entfernung gemessen werden soll, eine Mindestgröße besitzen, da sonst das Echo des Ultraschalls nicht richtig wiedergegeben werden kann.
Zusammengefasst, ist der Lasermesser einfacher zu Handhaben und in der Messung um einiges genauer.

Einsatzgebiete für Laserentfernungsmesser

Hauptsächlich wird der Entfernungsmesser im Handwerker bzw. im Heimwerkerbereich für die Bestimmung von Flächen, Längen, Höhen und Breiten angewendet. Das Laser Entfernungsmessgerät lässt sich auch hervorragend für Grundstücks Einmessungen verwenden, da der Laser auch sehr gut im Freien sichtbar ist. Für Nichthandwerker wäre auch das Messgerät im Sportbereich einsetzbar, zum Bespiel für Golfer, um die Distanz zum nächsten Loch genau zu messen und sein Handicap verbessern zu können.
Der Mindestabstand bei den Entfernungsmesser beträgt ungefähr zwanzig Zentimeter. Die Qualität des Lasermessers bestimmt auch die mögliche Weite, die mit dem Gerät gemessen werden kann. Bei günstigeren Modellen ist eine genau Messung von bis zu zwanzig Metern möglich. Bei den teureren Stücken sind sogar zwischen sechzig und zweihundert Meter Messweite denkbar. Um auf weiten Außendistanzen optimale Ergebnisse zu erzielen, gibt es hierfür sogar spezielle Lasersichtbrillen. Diese sind sehr wertvoll, wenn auf dem zu messenden Bereich eine zu hohe Sonneneinstrahlung ist und diese nicht umgangen werden kann. Mehr über Sonneneinstrahlung findest du hier: http://www.solarserver.de/wissen/lexikon/s/sonneneinstrahlung.html